Selbstverteidigung Bad Wildungen

Selbstverteidigung 1000 x 333

 

Auch in Bad Wildungen gibt es jetzt echte Selbstverteidigung!

Kennen Sie auch dieses beklemmende Gefühl, sich im Dunkeln verfolgt zu fühlen? Dann ist wahrscheinlich Ihr geringstes Problem, dass Sie nicht genügend Kampftechniken kennen.

Selbstverteidigung ist mehr als nur das Lernen von Schlägen, Hebeln und Befreiungstechniken.

 

Sind Sie für das bereit, was da kommt?

Es gibt eine Sache, die fast alle Kampfsportschulen gemeinsam haben: Sie beschäftigen sich damit, wie man hart zuschlägt und einzelne Angriffe abwehrt. Jedoch gibt es große Unterschiede in den Trainingsmethoden.

Meistens werden einfach nur Techniken sehr oft wiederholt, um Bewegungen „einzuschleifen“. Der gewünschte Effekt ist, dass diese Bewegungen in Stresssituationen automatisch abgerufen werden.

Kampftechniken werden in festen Abläufen eingeübt, während die Trainingspartner zum einen konzentriert sind und zum anderen jede Bewegung des Partners vorhersehen können. Gewalt hingegen ist Chaos, Lärm und Aggression.

Wie soll Ihr Unterbewusstsein bei einem echten Angriff Kampftechniken abrufen, wenn es die Trainingssituation gar nicht wiedererkennt?

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNzgwIiBoZWlnaHQ9IjQzOSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9sdlc2WmJJY09hMD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

 

Reine Selbstverteidigung!

Alleine in den letzten 10 Jahren ist die Brutalität auf der Straße drastisch gestiegen. Heute sind Gewaltexzesse Gang und Gäbe, die für viele in ihrer Jugend noch undenkbar gewesen wären! Moderne Selbstverteidigungssysteme müssen die Schüler auf die heutigen Zustände vorbereiten!

Früher gab es noch ungeschriebene Gesetze, die Schläger davon abgehalten haben, sich gegenseitig tot zu prügeln. Die Zeiten sind längst vorbei!

Im Krav Maga Panic Performance gibt es keine Traditionen und keine Regeln, die den Anwender daran hindern, zu Überleben. Wir betreiben keine Kampkunst und keinen Kampfsport. Beißen, Kratzen, Reißen, Quetschen, Würgen, Brechen, Schlagen oder Treten. Was auch immer Ihnen gerade am effektivsten erscheint, in der Selbstverteidigung ist alles erlaubt!

 

Der Schlüssel zum Erfolg!

Sie werden genau da abgeholt, wo Sie stehen und Stück für Stück an schwierigere Situationen herangeführt. Wir stellen gemeinsam realistische Angriffe nach, um den Schüler selbst auf die Schlimmsten Szenarien vorzubereiten.

Kommen Sie zu uns ins Training und lassen Sie uns gemeinsam zu Persönlichkeiten heranwachsen, die mit echter Gewalt umgehen können und keine Angst vor dem Leben haben.

 

Hier gehts zu den Trainingszeiten.
Hier gehts zu den Gewaltpräventionskursen.